Das Baby Mert lernte die Vollzugsanstalt schon im Mutterleib kennen. Denn seine Mutter wurde in der Schwangerschaft inhaftiert. Kurz vor der Entbindung wurde die Mutter entlassen, aber im Anschluss sofort der Vater inhaftiert. Nach der Geburt ging die Mutter mit dem sieben Tage jungen Mert den Vater im Gefängnis besuchen. Merts Strampler ist ein Symbol für alle Babys dieser schweren Tage.