Abdullah Ünsal wird mit 68 Jahren inhaftiert, weil er im Vorstand eines Vereins war, dieser per Dekret geschlossen wurde. Mit Hilfe dieser Lupe blieb Abdullah Ünsal seinem Hobby, dem Lesen, treu